Kontrolle der Blisterschläuche

Mittels eines Tabletteninspektionssystems TIS 304 werden alle
verblisterten Medikamente lückenlos geprüft. Eine Digitalkamera
fotografiert jedes Blistertütchen, erkennt die Medikamente an
Form und Größe und speichert das Bild mit allen Daten.
Zeitgleich findet ein Abgleich des Blisterauftrages mit dem
Medikationsplan statt. Bei Abweichungen wird das Tütchen
markiert und visuell nochmals kontrolliert. Bei Fehlern findet ein
Rework statt. Die Freigabe aller Blisteraufträge erfolgt nach
nochmaliger Neuproduktion mittels visueller Kontrolle am Bild-
schirm im Blimus-System durch den Kontrollleiter oder dessen
Stellvertreter.

Die Endgültige Freigabe erfolgt über eine sachkundige
Person (QP) vor Ort.

> Startseite BZ Mfr
> Blistern von Arzneimitteln
> Herstellung der Blister
> Kontrolle der Blister
> Vorteile der Verblisterung
> Qualitätstandards
> Details im Ablauf
des Blistermanagement

> Partner des BZ Mfr
> Standort des BZ Mfr
> Serviceangebot
> Impressum
> Kontakt

Tabletten_Inspektions_System_TIS_ausschnitt
2010 BLISTERZENTRUM MITTELFRANKEN GmbH & CO KG | Impressum | Kontakt | ^^^
design by thomEs-werbung.de
Tabletten Inspektions System TIS Ausschnitt
Programm TIS
Tabletten_Inspektions_System_TIS
Programm TIS
Blisterautomat & Herstellung